logo

News von Dezember 2007: Stoffwechsel

Das metabolische Syndrom ist eine systemische Stoffwechselerkrankung und stellt eine Kombination aus Übergewicht, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörung und Diabetes Mellitus Typ II dar. Es gibt unterschiedliche Formen, da nicht immer alle Teilaspekte vorliegen müssen.
Mit steigendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit an einer Form des Syndroms zu erkranken. Bedingt durch äußere Faktoren, wie zum Beispiel berufliche Anforderungen oder Begleiterkrankungen, nimmt zumeist die körperliche Bewegung ab und auf die Ernährung wird nicht mehr so viel Wert gelegt. Um frühzeitig entgegen steuern zu können, sind regelmäßige ärztliche Untersuchungen zu empfehlen.

Voraussetzung hierfür ist eine breitgefächerte, interdisziplinäre Diagnostik ohne den Patienten viele Umstände zu machen. Unser Standort bietet in besonderem Maß die Möglichkeit für eine fachlich kompetente, komplex organisierte und zügig absolvierbare Diagnostik. Einerseits können wir in unserer Einrichtung präventiv wirksam werden, andererseits begleiten und ergänzen wir konservative Therapien mit Ernährungs- und Bewegungsempfehlungen.